Abschied vom Pflegekind: „Er wird sich nicht an uns erinnern können“

Als das Auto aus der Einfahrt zurücksetzt, langsam durch den Regen in die Dunkelheit fährt und das Licht der Scheinwerfer in der Ferne erlischt, weiß Luka* noch nicht, dass dieser Abschied für immer ist. Sie werden nicht zurückkommen. Sie werden ihn nicht wieder abholen. Diesmal nicht. „Er wird sich später nicht an uns erinnern können,… Weiterlesen Abschied vom Pflegekind: „Er wird sich nicht an uns erinnern können“

Familienausflug in die Schwimmwindel-Hölle

Was machen eigentlich andere Menschen mit kleinen Kindern an einem verregneten Sonntag? Diese Frage hat mich bislang nie groß beschäftigt. Dennoch kenne ich die Antwort jetzt. Unfreiwillig. Ich weiß nun: Diese Menschen hängen alle im Babybecken des nächst gelegenen Schwimmbades ab. ALLE! Rückblick: Mein Mann und ich kamen uns ultra krass vor, als wir am… Weiterlesen Familienausflug in die Schwimmwindel-Hölle

Und manchmal schreib ich einfach nichts…

Wenn man als Bloggerin „erfolgreich“ sein will, dann muss man dran bleiben. Viel schreiben, sich vernetzen, ständig bei anderen Bloggern kommentieren, Twittern was das Zeug hält, bei Facebook und Co. teilen, faven, liken – man muss Output produzieren. Ständig. Die Blog-Statistik im Nacken. Die Fans im Blick. Ich ertappe mich manchmal dabei, wie ich denke:… Weiterlesen Und manchmal schreib ich einfach nichts…

„In Wahrheit will er ganz normal sein“ – Interview mit der Mutter eines Asperger-Kindes

Erst kürzlich outete sie sich als „Arschlochmutter„: Die Bloggerin von Muttis Nähkästchen ist für offene Worte. Denn als Mutter eines Asperger-Kindes, hat sie mit vielen Vorurteilen und Problemen zu kämpfen. Sie will aber nicht länger als Mutter eines vermeintlichen Arschlochkindes abgestempelt werden. Und sie möchte, dass die Welt da draußen weiß, dass nicht alle Kinder,… Weiterlesen „In Wahrheit will er ganz normal sein“ – Interview mit der Mutter eines Asperger-Kindes

Freundinnen machen glücklich

Dieser Artikel ist ganz besonderen Frauen in meinem Leben gewidmet: meinen Freundinnen. Wir schreiben viel über Mütter, Schwestern, Töchter und Omas, aber selten über Freundinnen. Das möchte ich nachholen, denn ohne sie würde ich durchdrehen. Täglich. Sie bewahren mich vor dem Wahnsinn. Und oft treibe ich sie in den Wahnsinn. Mit ihnen kann ich Prosecco… Weiterlesen Freundinnen machen glücklich